Osterbild 2Liebe Schülerinnen und Schüler,

ganz offiziell beginnen am Montag die Osterferien. Uns Lehrerinnen und Lehrern ist bewusst, dass auch für euch die letzten Tage und Wochen eine besondere Situation waren.

Danke, dass ihr so fleißig eure Aufgaben bearbeitet habt.

Wir hoffen alle, dass wir uns bald wiedersehen und dann starten wir gemeinsam durch!

Bis dahin schicken wir euch im Namen aller Lehrerinnen und Lehrer viele Grüße, schöne Ostern und bleibt gesund!

 

Sabine Schillack                  Barbara Kammer

Schulleiterin                         stellv. Schulleiterin

 

 

 

Liebe Eltern und  Erziehungsberechtigte,Osterbild 1

in diesen Tagen und Wochen ist alles irgendwie anders...

Danke an Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte, dass Sie Ihre Kinder über diese vielen Wochen begleitet, unterstützt und ihnen geduldig zur Seite gestanden haben. Bitte machen Sie sich keine Sorgen, wenn es an manchen Tagen mit dem Arbeiten für die Schule vielleicht nicht so geklappt hat... Wenn der Unterricht wieder beginnt, werden wir das alles schon gemeinsam regeln.

Im Moment sieht es so aus, dass uns als Schule am 15.4.2020 ganz offiziell mitgeteilt wird, wie es weitergeht. Die Information bekommen Sie dann wie immer hier.

Bei Fragen können Sie sich natürlich auch in den kommenden Wochen bei uns melden. Wir wünschen Ihnen im Namen des gesamten Kollegiums alles Gute, schöne Ostertage und bleiben Sie gesund!

 

Sabine Schillack                  Barbara Kammer

Schulleiterin                         stellv. Schulleiterin

 

 

 

Lieber Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

Frau Ministerin Gebauer wendet sich mit einem offenen Brief an alle Eltern. Diesen Brief können sie unter folgendem Link als pdf-Dokument einsehen:

 

Elternbrief von Ministerin Gebauer

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Hiermit stellen wir Ihnen folgende neue Informationen zur Verfügung:

 

Notbetreuung - Ausweitung

In der Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung vom 20.03.2020 wird mitgeteilt:

„Seit dem 18. März 2020 bieten die Schulen in NRW insbesondere für die Klassen 1 bis 6 eine sog. Notbetreuung an. Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz hat.

Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen.

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird ebenfalls der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.“

 

Lernangebote des WDR
In der Schulmail vom 23.03.2020 wird auf folgendes Angebot des WDR aufmerksam gemacht

„Ab Montag, 23. März 2020, wird im WDR Fernsehen täglich in der Zeit zwischen 9 Uhr und 12 Uhr ein Programm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt. Das Angebot kombiniert Inhalte aus bekannten Kinderprogrammen wie der Sendung mit der Maus, Wissen macht Ah! und Planet Schule mit interaktiven Elementen, also beispielsweise Rätselmöglichkeiten und aktive Bewegungspausen. … Darüber hinaus wird es für Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen auf der Webseite www.planet-schule.de, www.wdr.de/schule/digital und in der Mediathek des WDR weitere, auch fachbezogene Inhalte und Lernangebote (Lernspiele, Apps, Simulationen) geben.“

 

Viele Grüße senden Ihnen

Sabine Schillack                                                                            Barbara Kammer

Schulleiterin                                                                                    stellv. Schulleiterin

 

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

wir hoffen, Sie haben/ihr habt die erste unterrichtsfreie Woche gut überstanden.

Bei Fragen könnt ihr euch/können Sie sich gern bei den Lehrerinnen und Lehrern melden sowie unter den angegebenen E-Mail-Adressen:

für den Standort Rheine:             Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

für den Standort Mettingen:      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unsere Schulsozialarbeiterinnen sind für Sie und euch montags bis freitags in der Zeit von 9.00 – 12.30 Uhr telefonisch zu erreichen:

für den Standort Rheine               Rebecca Hinnah              0178-9212545

für den Standort Mettingen          Katharina Ross                0178-9167904

 

Außerdem möchten wir die Eltern auf folgenden Link aufmerksam machen. Hier werden von der Bezirksregierung Münster Tipps für das Lernen zu Hause gegeben.

https://www.bezreg-muenster.de/de/im_fokus/uebergreifende_themen/coronavirus/coronavirus_schule/_ablage/Lernen-mit-Kindern.pdf

 

Alles Gute!!

Viele Grüße

S. Schillack                          B. Kammer

Schulleiterin                         stellv. Schulleiterin

 

 

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

heute (17.03.2020), spätestens morgen, sollten alle Schülerinnen und Schüler ein Arbeitspaket per Post bzw. bereits Aufgaben über andere Kommunikationswege erhalten haben.

Die meisten von Ihnen stehen in Kontakt mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer. Bei weiteren Fragen ist der Standort Rheine unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen, der Standort Mettingen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir melden uns dann per E-Mail oder telefonisch zurück.

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute!

 

Freundliche Grüße

Sabine Schillack                              Barbara Kammer

Schulleiterin                                     stellv. Schulleiterin

 

 

 

Liebe Eltern,

das Schulministerium sieht vor, dass ab Mittwoch, 18.03.2020, ein Not-Betreuungsangebot für Schülerinnen und Schüler der Klassen 1-6 stattfinden kann. Dies können aber ausschließlich  Eltern in Anspruch nehmen, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen - arbeiten und  deren Dienst wegen der Betreuung der Kinder dann ausfallen müsste!!!

 

Der Kreis als Schulträger bittet sich in dem Fall unter folgendem Link zu erkundigen und ggf. anzumelden. Bitte melden Sie sich nach Ihrem Wohnort an.

https://www.kreis-steinfurt.de/kv_steinfurt/Kreisverwaltung/%C3%84mter/Jugendamt/

 

Bitte rechnen Sie damit, dass Sie im Übergang  die Kinder selbst bringen und holen müssten.

 

 

Unter dem folgenden Merkblatt-PDF finden Sie die aktuellen Informationen des Kreises Steinfurt zu geeigneten Maßnahmen in Schulen und Tageseinrichtungen für Kinder im Kreis Steinfurt:

Merkblatt des Kreises Steinfurt zum Coronavirus

 

Für weitere Informationen beachten Sie bitte auch folgende Links, die ständig aktualisiert werden.

 

- Aktuelle Informationen zum Coronavirus auf der Internetseite der Bezirksregierung Münster: https://www.bezreg-muenster.de/de/presse/2020/2020-03-06_corona-infektionen/index.html

 

- Informationen im Bildungdportal des Landes Nordrhein-Westfalen zum Coronavirus: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

 

 

Ab Montag, 16.03.2020 werden alle Schulen in NRW bis zum Ende der Osterferien am 19. April 2020 geschlossen, um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen.

Das Praktikum der Jahrgänge 9 und 10 wird beendet.

Am Montag, 16.03.2020, und Dienstag, 17.03.2020, wird es eine Betreuungsmöglichkeit in der üblichen Unterrichtszeit für die Schülerinnen und Schüler geben, wenn die Eltern dies wünschen.

Weitere Informationen finden Sie hier

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Presse/Pressemitteilungen/2020_17_LegPer/PM20200313_Schulschliessung/index.html